Prolight + Sound 2018

Prolight + Sound 2018

Letzte Woche fand die Prolight + Sound 2018 in Frankfurt statt. Die Prolight + Sound Messe ist eine viertägige, internationale Messe der Technologien und Services für Entertainment, Integrated System und Creation. Einfach gesagt, eine Messe für Veranstaltungstechnik. Dominic Christen erzählt Ihnen heute von seinen Eindrücken, die er zusammen mit unserem Freelancer Manuel Boss an der Prolight + Sound 2018 gesammelt hat.

Prolight + Sound 2018

Die Messe findet immer im ersten Quartal des Jahres statt. Dieses Jahr wurde ein näherer Zusammenschluss der beiden Messen Prolight + Sound und der Musikmesse umgesetzt, die früher jeweils eine Woche vorher stattfand.

Die Kernthemen der Messe sind:

  • Licht- und Tontechnik
  • Bühnentechnik, In- und Outdoor Stage
  • Theatertechnik und Ausstattung
  • Multimediale Lösungen, Systemintegration
  • Produktion und Broadcast
  • Eventausstattung und Dekoration

USL Veranstaltungstechnik zu Besuch an der Messe Prolight + Sound

Dieses Jahr war Dominic mit unserem Freelancer Manuel an der Messe in Frankfurt, um einen Überblick über die neuesten Trends im Bereich Veranstaltungstechnik zu entdecken und sich mit unseren Lieferanten auszutauschen. Zwei Tage waren die beiden an der Messe und haben so einige Themen zu berichten mitgebracht.

Der Bericht von Dominic Christen

Als wir morgens los gefahren sind und nach 5 Stunden mühsamen Staus endlich an der Messe angekommen sind, haben wir beschlossen, jeweils einen Tag in die Tontechnik und einen Tag in die Lichttechnik zu investieren.

Neues aus der Tontechnik

Als erstes hörten wir uns die verschiedenen Lautsprecher-Marken auf der Agora Live Sound Arena der Messe an. Überzeugend aus unserer Sicht waren die Marken Harmonic Design und TW Audio. TW Audio überzeugte mit dem neuen VERA 20 und den altbekannten Doppel 21ern BSX. Bei Harmonic Design überzeugte vor allem die kompakten Lautsprechern HD HLS20 und HD HLS 24.

Prolight + Sound 2018

Prolight + Sound 2018

Als nächstes besuchten wir die bekannte PRG LEA Arena. Die PRG LEA ist jeweils der Ort für die offizielle Auftaktveranstaltung der Prolight + Sound 2018 und der Musikmesse. In der Nacht zuvor, bevor die Messe am nächsten Morgen die Tore öffnet, wird der PRG Live Entertainment Award verliehen. In insgesamt 14 Kategorien werden Veranstalter, Konzertagenten, Künstlermanager und Spielstättenbetreiber, teilweise mit ihnen auch die Bühnenkünstler, für erfolgreich durchgeführte Tourneen, Shows, Festivals und Einzelveranstaltungen oder herausragend geführte Locations geehrt.

Die PRG lässt die Technik jeweils während der Messe stehen und betreibt eine aufwändige Show die halbstündlich betrieben wird. Ebenfalls durften wir eine Backstage Führung hinter die Bühne geniessen. Wir kamen aus dem Staunen fast nicht mehr heraus und sagen Danke für diese grossartige Show. Sehen Sie sich die Bilder dazu an:

Prolight + Sound 2018 Prolight + Sound 2018 Prolight + Sound 2018

Nach dem Mittagessen ging es weiter zu den verschiedenen Produkt-Herstellern im Bereich Ton. Bei den verschiedenen Messeständen in der Halle konnten wir weitere Neuigkeiten entdecken und unsere Fragen aus dem Alltag den anwesenden Personen an den Ständen stellen. Den Abend liessen wir dann bei unseren Equipment Herstellern TW Audio und FBT ausklingen.

Neues aus der Lichttechnik

Am Tag zwei der Messe stand die Lichttechnik im Vordergrund. Wir waren schon ganz gespannt, was in den vielen Licht- und Multimedia Hallen alles Neues angeboten wird. Unter anderem verglichen wir mehrere Movinglights-Typen, um die Vor- und Nachteile der verschiedenen Lampentypen besser zu kennen. Weiter ging es dann zum Lampenhersteller Claypaky. Dort angekommen mussten wir ca. 20-30 Minuten warten, um dann die ersehnte Trilogy-Show zu sehen.

In den drei unterschiedlichen Räumen wurden jeweils die Produkte vorgestellt. Überzeugend aus unsere Sicht war der AXCOR Profile 900. Es ist der erste Claypaky-Spot, der anstelle einer herkömmliche Entladungslampe eine LED-Lichtquelle verwendet. Sie haben sich bei diesem Gerät für eine weisse LED-Engine mit hoher Lichtausbeute entschieden. Mit einer Gesamleistung von 900 Watt und einem Lichtstrom von 46.000 Lumen (24.000 Lumen Output) ist der Claypaky Acor Profile 900 wahrscheinlich der Beste in seiner Klasse. Aus unserer Sicht ein Top-Gerät, was allerdings nicht gerade günstig sein wird.

Prolight + Sound 2018 Dominic Christen

Prolight + Sound 2018

Zu guter Letzt stand das Release der neuen Grand MA 3 von Ma Lighting auf unserem Programm. Auch bei diesem Messestand mussten wir ca. 30 Minuten warten, bis die zuständige Person verfügbar war. Dies konnten wir jedoch durch ein offeriertes Kaffee der Firma Lightpower (MA Vertrieb Deutschland) gut überbrücken. 🙂

Als einer der anwesenden Personen frei war, nutzen wir die Zeit, um mehr über das neue Lichtmischpult zu erfahren. Als erstes ist uns das komplett neue Design aufgefallen und die grossen Multi-Touchscreen-Oberflächen. Softwaretechnisch ist das Pult komplett neu aufgebaut. Jedoch denken wir, wird sich jeder MA User nach Einarbeitung im Pult zurecht finden. Die Grand MA 3 bricht die Einschränkungen von Local Area Network mit Wide Area Networks zuzugreifen. Somit ist ein technischer Support und Online-Hilfe aus der Ferne möglich.

Mit dem erweiterten MA-Net3 Protokoll können die neuen Systeme bis zu 250.000 Parameter ausgeben und setzt dadurch neue Massstäbe. Ebenfalls wurden neue Dual-Encoders verbaut, der dem Benutzer eine intuitive Steuerung und zusätzliche Funktionen ermöglicht. Dadurch ist eine einfache Bedienung möglich und beschleunigt die Programmierung.

Zusätzlich wurden bessere Displays verbaut, die über verschiedene Modi verfügen, um Helligkeit und Kontrast einzustellen, um so auch bei Openairs und Dayshows eine bessere Sicht auf die Displays zu ermöglichen.

Prolight + Sound 2018

Prolight + Sound 2018

Als wir uns dann bei MA Lighting verabschiedeten, entschlossen wir, dass wir die Heimreise bald antreten sollten. Es war bereits 18.00 Uhr. Nach einem kurzen Abendessen auf dem Aussengelände brachen wir dann für die Heimreise Richtung Schweiz auf.

Unser Fazit

Uns hat der Ausflug zur Prolight + Sound 2018 sehr gut gefallen und wir kommen nächstes Jahr bestimmt wieder. Wir empfehlen jedem Veranstaltungstechniker oder allen Personen, die im Eventbusiness arbeiten, diese Messe einmal zu besuchen. Sei es, um neues Know-how über die Produkte zu erfahren, um einfach einmal ein Gespräch mit einem Hersteller zu führen oder zu guter Letzt die Standpartys bei den jeweiligen Hersteller zu geniessen.

Zum Schluss möchten wir uns noch bei den Herstellern für den tollen Support und die guten Gesprächen bedanken.